Work in Progress: Kutte

Ich rede mir ja gern ein, dass ich nähe und bastele (DIY-ing nennt man das heute), um einen Ausgleich zur Uni zu haben. Was mit den Händen machen, nicht nur mit dem Kopf. Wenn ich ehrlich bin, mache ich es aber eher um mich um Uni-Arbeit zu drücken.
Ursprünglich wolle ich nur die Ärmel abtrennen und das Ganze als Weste tragen, aber dann hatte ich doch das Gefühl, dass die ganze Sache noch ein bisschen langweilig aussah. Also kamen die Nieten an den Schultern dazu. Dann hab ich in meiner Nähkramkiste die Patches wieder entdeckt und dachte mir “Was soll’s? Dann mach ich halt eine Kutte draus.”

1. Ärmel rausgeschnitten // 2. Hier hab ich die Armlöcher mit Sanpapier bearbeitet // 3. Die ersten beiden Patches und ein paar übrig gebliebene Nieten

Glaubt man dem Internet, so ist der geneigte Metaller dazu verpflichtet, seine Kutte selbst und von Hand zu besticken, aber ich habe nunmal eine Nähmaschine, also warum sollte ich mir das antun? Eine kurze Google-Recherche empfiehlt mir. außerdem den Kragen abzuschneiden, aber ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum genau ich das machen soll.
Die Meinungen darüber, ob ich meine “Kutte” in den Dreck werfen und gegebenenfalls noch drauf pinkeln sollte, sind geteilt. Manche scheinen darin eine Art verpflichtendes Einweihungsritual zu sehen, andere halten das für mogeln und sind der Meinung, ich müsste praktisch beim Tragen von selbst dreckig werden. Letztes Wacken hätte das auch mit Sicherheit funktioniert.
Wiederum andere äußerst “trve” (aber anonyme) Zeitgenossen scheinen bedruckte Patches für Frevel zu halten.
Ein Backpatch ist offensichtlich auch Pflicht, fällt für mich aber auch aus. Sonst könnte ich überhaupt nur einen Patch haben, was denkt ihr denn, wie breit mein Rücken ist? (Ich habe aber auch einmal gelesen, dass man NUR einen Backpatch haben sollte…)
Nur in einer Sache sind sich alle sehr einig: Waschen ist verboten. 
Nahaufnahme vom wahrscheinlich tollsten Patch der Welt ?!
Weiterhin habe ich auch noch vor, den ganzen Rücken mit Patches zu bestücken, aber dazu habe ich gerade leider nicht das Budget. Ich bin auch am Überlegen, nach und nach alle Nähte mit gelbem Jeansgarn zu übernähen, weil ich auf Jeans gelbe Nähte viel lieber mag als blaue. Keine Ahnung warum?
…to be continued…

One Comment

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *