Used Look | Outfit

Normalerweise bin ich nicht besonders abenteuerlustig, ich bleibe lieber hinter meinem Computerbildschirm. Da ist es warm und gemütlich und ich muss nicht mit Menschen kommunizieren. Letzten Freitag habe ich mein Einsiedlertum notgedrungen verlassen, um einen Artikel über eine Kleidertauschparty zu schreiben. Im Nachhinein bin ich froh darüber. Auch wenn ich alleine dort war, hat es sich total gelohnt. Am Eingang habe ich ein paar alte Sachen abgegeben, die ich eigentlich hatte verkaufen wollen. Anschließend konnte man sich drinnen so viele Sachen aussuchen, wie man wollte. Ich habe etwa so viel mitgenommen, wie ich abgegeben hatte, auch wenn das nicht so vorgeschrieben war. Insgesamt habe ich sechs Teile mitgenommen, zwei Tops, zwei Kleider, eine Leggings und einen Schal. Ein Kleid habe ich weiterverschenkt, aber das Kleid in diesem Post ist auch von dort. Es ist von H&M und so gut wie neu, nur der Gürtel fehlt. Vielleicht sollte ich öffter mal rausgehen und Dinge tun…

Hut – Kleiderkreisel
Pulli – Kleiderkreisel
Kleid – Tauschbörse
Schuhe – Kleiderkreisel

PS: Fluoreszierender Topcoat von Essence. Eigentlich total albern, aber irgendwie gefällt es mir, eine total serös wirkende Nagellackfarbe zu tragen aber gleichzeitig zu wissen, dass meine Nägel im Dunkeln leuchten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *