look at my french hat!

 
Es gibt wirklich nicht viel zu sagen über dieses Outfit. Ich hatte es an und bin durch die Stadt gelaufen. Mein Leben ist so spannend! Vielleicht das man Sehenswürdigkeiten auch zu Hause super als Hintergründe verweneden kann. Sieht schön aus und niemand wundert sich wenn man dort Bilder macht. Das war mal eine nette Abwechselung.
Ich liebe diese Decke mit Kaputze, es ist als würde ich mit meiner Kuschendecke durch die Stadt laufen, man fühlt sich immer so behaglich. Wie genau nennt man die Dinger eigentlich? Meine ist von Asos.
Ich hatte den Plan gefasst mir zum Sommer einen Maxirock zu nähen, ich hatte was mit schwarzer Spitze im Kopf, aber die gibt es nirgends zu kaufen. Zumal allein schon der schwarze Stoff für unter die Spitze teuer ist als ein fertiger Rock z.B. bei Romwe. Irgendwie ist das deprimierend. Da will man mal was selbst machen und es kostet noch mehr als fertig aus China. First World Problems. 

Es wird Zeit das ich für den Blog anfange auch mal die Details zu photographieren.  Übrigens jetzt neu mit Blocksatz. Ich habe den Eindruck die meisten benutzen zentrierten Text, aber das finde ich zum Lesen unpraktisch.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *