How I style … Culottes

Bei meinem letzten Post über Culottes, habe ich mich noch über die seltsame Namensgebung für diesen Trend gewundert. Culottes? Die sehen kein bisschen nach französischer Revolution aus, auch wenn die Modemagazine mir das einreden wollen. Heute habe ich eine Theorie darüber, warum sie mir das einreden. Bei meinen ersten Stylingversuchen mit den komischen Hosen habe ich sie nämlich mehrmals gegooglet und getumblrt (getumblt?) und bin dabei zwischen chicen Fashion-Week-Snaps in den Hochhäuserschluchten von New York, auch auf ziemlich eindeutiges anderes Material gestoßen. Wie sich herausstellt, bedeutet Culotte nämlich auch schlicht und ergreifend “Unterhose”. Ihr könnt’s euch vorstellen. Nach diesem neuerlichen Beweis für die ziemlich engen Grenzen meines Schulfranzösisch habe ich aber trotzdem drei Kombinationen für diese seltsamen weiten Midi-Hosenröcke, die kein bisschen nach Dessous aussehen, für euch.

Shirt und Schuhe – Topshop

#1 Casse-toi: So weit reicht mein Schulfranzöisch immerhin noch. Die Beschimpfungen hat man sich schließlich immer als aller erstes gemerkt. Warum eigentlich? Als würde ich nach Frankreich rüberfahren und wahllos Leute beschimpfen, die viel bessere Flüche kennen als ich? Immerhin muss ich dazu jetzt nichtmal mehr den Mund aufmachen.

Kette – H&M
Shirt – Land’s End
Weste – Vila
Schuhe – Monki
#2 I’m a tent and I don’t care: Arme habe ich auch keine, denn ich habe mir die Weste total lässig über die Schultern gehängt. Das trägt man jetzt so, aber ich muss zugeben mir fehlt der elegante weite Mantel, mit dem man es eigentlich machen sollte.

Mütze – Pretty Sucks
Pulli – Urban Outfitters
Sneaker – Adidas
#3 Sporty Vibes: So richtig weiß ich noch nicht wohin mit dem Sports-Lux-Trend, aber hier ist schonmal ein Versuch. Es muss ja niemand erfahren, dass ich die Schuhe gestern noch im Fitnessstudio anhatte…

3 Comments

  1. Wow, das sieht total klasse aus! Vor allem das erste Outfit gefällt mir richtig gut. Mit deiner Figur würde ich das sofort tragen und nie wieder ausziehen! 😀
    Bin sehr begeistert (:

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *