Guess who’s back! (Tipp: Es ist nicht Slim Shady.)

Was in der Zwischenzeit geschah:

Liebe Kinder,
schreibt eure Bachelor-Arbeiten nicht, während ihr schon ein weiterführendes Studium aufgenommen habt.

So in der Art lassen sich meine lebenswichtigen Erkenntnisse der letzten Monate zusammenfassen. Es sei denn ihr seid Genies oder hab das Glück, 24/7 durcharbeiten zu können – ich will das mal nicht ausschließen – dann könnt ihr es natürlich trotzdem machen. In den letzten Monaten war mein Leben auf einer Skala von “normaler Student mit Sozialleben” und “Eremit” irgendwo bei “gestresster Eremit mit Anflügen von sozialen Kontakten”. 
Irgendwie habe ich es aber trotzdem überstanden und Anfang Februar abgegeben. Seitdem sitze ich hier herum in meinen Leggings aus der zehnten Klasse und dem Pullover, in dem ich zuletzt die Wohnung gestrichen habe und frage mich, wie das noch war, damals, mit dem Mode-Bloggen. Um mich und meinen aus allen Nähten platzenden Kleiderschrank (aka. – ins Schlafzimmer passt schon lange nicht mehr alles.) nicht zu überfordern, habe ich es ruhig angehen lassen, mit einem ganz lässigen Outfit, das ich dann in der Bibliothek getragen habe – man studiert schließlich weiter. 
Die Jogginghose habe ich irgendwann im Dezember bei H&M aufgegabelt und seitdem trage ich sie eigentlich ständig. Sie hat so eine komische Struktur und einen Kordelzug mit goldenen Enden und ich bilde mir ein, damit vorgeben zu können, ich hätte mir morgens beim Anziehen Mühe gegeben. Das ist besonders für Referate um acht Uhr früh der ideale Look. 
Was haltet ihr von Jogginghosenverschnitten? Konnte ich Kompetenz vortäuschen?
Mantel – London Traditional
Pulli – Monki
Joggers – H&M
Sneaker – Asos 

Eieiei, ich brauch dringend einen Haarschnitt. 

One Comment

  1. das thema deiner bachelor arbeit klingt echt gut!

    dieses jogginghosen ding kenne ich auch! im sommer hab ich dafür meine harems-goa hosen nur jetzt fehlt mir eine alternative. bei mir an der arbeit hängt schon seit wochen eine leoparden variante von nümph die es mir total angetan hat. nur weiß ich nicht recht, ob ich damit nicht komplett runter gekommen aussehe. 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *