Back to Uni – Week in Outfits

In weiser Voraussicht, dass die erste Uniwoche vermutlich mal wieder unnötig viel Stress mit sich bringt, habe ich gleich im Voraus ein Blogpost geplant, der sich eher nebenbei erledigen lässt und siehe da: Es war wirklich stressig und der Stress war wirklich unnötig. Meist resultierte er daraus, dass in der ersten Uniwoche Leute an der Uni sind, die sich sonst nie blicken lassen, kombiniert mit Unmengen hoffnungsvoller Erstis, die die Mensa ausprobieren wollen. (Das führt dazu, dass ich mich regelmäßig zurückhalten muss, um niemanden an seinem ersten Tag zu verschrecken und “NEIN, NICHT DIESE NUDELN, DIE SIND IMMER VERKOCHT” zu schreien und außerdem zu sehr langen Schlangen.) Nach einer Woche informationsarmer Informationsveranstaltungen fängt nun die Arbeit so langsam an einzutrudeln*, aber mein Stundenplan ist noch immer nicht klar. I love it. 
Außerdem scheint meine Uni die so ziemlich letzte im Universum zu sein, die in dieses Wintersemester startet. Ob meine Outfitideen á la “Back to School” also noch irgendjemandem in dieser Hinsicht nützen ist zu bezweifelt, aber man muss ja auch in der zweiten Woche noch Kleider tragen. Auch wenn das bei mir oft weniger ambitioniert und mit mehr Leggins und Pulli-Kombos ausfällt. 

Bluse – Bershka
Kleid – Mod Dolly
Schuhe – Tamaris

Pulli – Bershka
Hose – Topshop
Schuhe – Bershka

Shirt – In Flames
Hose – Asos
Schuhe – Bershka

Shirt – Cooperative
Rock – Cooperative
Schuhe – Topshop

*Von der verdammten Bachelor-Arbeit reden wir gar nicht erst. 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *