A Ring Thing | Outfit

Nagellack – Essie “angora cardi”
Was ich gerne tragen würde: super viele Ringe. Was ich nicht tragen kann: super viele Ringe. Ich habe diese Vorstellung, dass mehr Ringe mehr Coolness bedeuten, bestimmt schon, seit ich den ersten Fluch der Karibik-Teil gesehen habe und seitdem habe ich meine Meinung nicht mehr geändert. Ich will zwar kein unhygienischer, besoffener Pirat mehr sein (zumindest meistens) aber unnötig viel Nippes an den Fingern wirkt auf mich immer noch lässig-effortless-chic. Das Problem ist nur… es nervt so. Geht das noch jemandem so? Spätestens, wenn ich etwas schreiben will oder Geschirr abwaschen, habe ich keine Lust mehr, den Fingerschmuck anzulassen. Im Sommer fange ich damit gar nicht erst an, da schwitze ich zu viel und im Winter lasse ich es auch, unter meinen Stulpen und Handschuhen schwitze ich sonst zu viel. Wie behaltet ihr die an? Ich verstehe es einfach nicht.
Hut – Topshop Pork Pie (via Kleiderkreisel)
Top – H&M
Gürtel – Primark
Rock – Kleiderkreisel
Schuhe – Asos

One Comment

  1. Ziemlich cooler Look!
    Und mit den Ringen geht es mir ganz genauso wie dir 😀
    Viele Ringe an den Fingern finde ich top, nur nerven sie irgendwann einfach total 😀

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *